Offene Kirchen in unserer Pfarrgemeinde

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzuschränken, hat das Bischöfliche Generalvikariat für die Öffnung der Kirchen folgende Regeln erlassen, dies insbesondere unter der Berücksichtigung der vor uns liegenden Feiertage.

WEITERLESEN

 

Karfreitag: "Es ist vollbracht!"

Der Karfreitag ist ein besonderer Tag. Es geht um das Leiden, die Kreuzigung und den Tod Jesu – und was das für die Christen bedeutet. Besonders ist auch die Liturgie an diesem Tag. 

Quelle: katholisch.de

WEITERLESEN

Das Osterfest /
Die Auferstehung Jesu

Schokoeier, Osternest, Osterhase – was den meisten wahrscheinlich zuerst in den Kopf kommt, wenn es um Ostern geht, das hat nur herzlich wenig mit dem zu tun, worum es den Christen bei dem höchsten Fest im Kirchenjahr eigentlich geht.

Quelle: katholisch.de

WEITERLESEN

Maßnahmen aufgrund der Corona-Epidemie

Um eine Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, hat Generalvikar Martin Wilk am 14. März 2020 entschieden, auf alle öffentlichen Gottesdienste im Bistum Hildesheim zu verzichten. Auch alle Veranstaltungen in kirchlichen Räumen sind abgesagt.
Für weitere Informationen bitte

WEITERLESEN

 

Extra-Pfarrnachrichten

Hier finden Sie unsere Extra-Ausgabe der Pfarrnachrichten Nr. 04.2020 aufgrund der Corona-Epidemie

WEITERLESEN

 

 

 

GELÄUT DER KIRCHENGLOCKEN

Bischof Heiner Wilmer ruft dazu auf, täglich um 21:00 Uhr alle Kirchenglocken im Bistum für fünf Minuten zu läuten und in dieser Zeit gemeinsam zu beten:

WEITERLESEN

Liebe Leserin, lieber Leser,

Seit Wochen leben wir schon in der Corona-Krise. Nun steht das Osterfest unmittelbar bevor: die Herzmitte des Kirchenjahres und das wichtigste Fest unseres Glaubens.

Viele Menschen werden es besonders schmerzlich erfahren, dass wir gerade jetzt nicht zum Gottesdienst zusammenkommen können. Dabei denke ich vor allem an alleinstehende Mitglieder unserer Gemeinden, für die die Teilnahme am Gottesdienst immer auch eine wichtige Gelegenheit war, anderen Menschen begegnen zu können. Es ist die Einsamkeit und der Verzicht auf die Begegnung mit unseren Liebsten, die diese Zeit für viele besonders schwer macht. Noch mehr sind wir angerührt, wenn wir Nachrichten über Schwerkranken und Sterbende erreichen. Da bekommt der Schrei Jesu am Kreuz in diesem Jahr eine besondere Tiefe: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ (Mt 27,46)

So schwer und seltsam, wie wir diese Tage erleben, so groß ist die Sehnsucht nach Ostern: Endlich wieder leben! Das ist mein Wunsch für Sie, dass Sie beim Entzünden der Osterkerze, bei einem Gottesdienst zu Hause oder bei der Mitfeier im Fernsehen oder Internet mit Osterfreude und Osterhoffnung beschenkt werden.

Unter diesem Link finden Sie übrigens Vorschläge, wie Sie einen Gottesdienst zu Hause feiern können. Oder Sie abonnieren hier den Newsletter Liturgie des Bistums Hildesheim.

Wir erleben seltsame Tage. Wahrscheinlich sind es Tage, die unsere Gesellschaft, aber auch die Kirche zutiefst verändern werden. Unser österlicher Glaube sagt uns, dass Gott uns führt – auch jetzt. Wenn diese anstrengende Zeit bewältigt ist, werden wir seine Spuren erkennen können.

Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie – trotz allem – Ostern feiern können.
Möge Gottes Segen Sie begleiten, damit Sie Kraft schöpfen können aus diesen Tagen.

Viele herzliche Grüße

Ihr Roland Baule
Domvikar|Pfarrverwalter

Aktuelles aus der Pfarrgemeinde

Hier kommen Sie direkt zu unserer aktuellen Extra-Ausgabe der PfarrnachrichtenNrs. 04.2020 aufgrund der Corona-Epidemie.

Zur Zeit erfolgt keine Veröffentlichung der normalen Pfarrnachrichten im Internet. Bitte greifen Sie auf die gedruckten Exemplare zurück.

Hier kommen Sie direkt zu unserer aktuellen MartiNEWS Ausgabe