Neues aus dem Kirchenvorstand

Wir bringen Ihnen an dieser Stelle Einzelheiten zu Themen, die wir zur Zeit im Kirchenvorstand (KV) behandeln.

Die Sitzungen des Kirchenvorstands sind öffentlich.

Die nächste öffentliche Sitzung findet am 22.03.2017,  19:00 in Emmerke statt.

Die Ergebnisse unserer Sitzungen können sie hier künftig nachlesen, sofern es sich nicht um vertrauliche Informationen handelt.

In den Sitzungen des Kirchenvorstandes wurden u.a folgende Themen behandelt:

Sanierung des Kirchturm in Emmerke
Die Sanierung eines der ältesten Gebäude im Bistum Hildesheim hat begonnen.  Der Kirchturm der St. Martinus-Kirche in Emmerke wurde koplett eingerüstet und wird aufwendig in Stand gesetzt. Dabei wird eine dünne Deckschicht auf das Fassadenwerk aus Natursteinen aufgetragen, die das Bauwerk nachhaltig vor Witterungseinflüssen schützen soll. Außerdem wird das Tragwerk des Daches ertüchtigt. Der Kirchturm ist bauhistorisch von Bedeutung, weil er zu den größten und ältesten in Gipsmauerwerk errichteten Gebäuden Norddeutschlands gehört. Er wurde in der Mitte des 11. Jahrhunderts errichtet.

Sanierung der Orgel in Himmelsthür
Die im April 2016 begonnenen Arbeiten zur Sanierung der mit Schimmel befallenen Orgel unserer Pfarrkirche sind abgeschlossen. In einem feierlichen Gottesdienst erklang die Orgel am 26. September erstmals wieder. Sie wurde nach dem Schimmelbefall nicht nur gereinigt, sondern ihr wurde mit dem Einbau eines neuen Trompetenregisters, getauft auf den Namen Martinus-Tuba, ein kraftvoller, voluminöser Klang verliehen. Auch der äußere Eindruck der Orgel ist aufgewertet worden. Die sichtbaren Orgelpfeifen sind auf Hochglanz poliert und lackiert. Das Instrument wurde zudem golden eingerahmt und mit einem roten Hintergrund versehen. In der Mitte ist ein goldenes Schild durchzogen von einem roten Spalt - dies erinnert an die Matelteilung des heiligen Martin, dem Patron unserer Kirchengemeinde. Herzlichen Dank allen Spendern! Bereits 21.000 € waren seit dem Beginn der Arbeiten zusammen gekommen. Weitere 20.000 € erbrachten die diesjährige Kirchgeldsammlung und weitere Spenden zur Orgeleinweihung. Dazu hat allein die Kolpingsfamilie 2.000 € beigesteuert. Damit ist bereits mehr als die Hälfte der Restaurierungskosten finanziert.

Sprechen Sie uns an!

 

 

Rolf Gollnick, Himmelsthür   (stellv. Vorsitzender)

 

 

 

 

Clemens Aue, Emmerke

 

 

 

 

Martin Eggers, Himmelsthür

 

 

 

 

Oliver Hartwig, Sorsum

 

 

 

 

Waltraud Jürgens, Emmerke

 

 

 

 

Hans-Georg Kiesel, Himmelsthür

 

 

 

 

 

 

Thomas Klarhölter, Klein Escherde

 

 

 

 

Agnes Klöpper, Klein Escherde

 

 

 

 

Christian Kumher, Himmelsthür

 

 

 

 

Hans-Christian Löbke, Sorsum

 

 

 

 

Martin Ossenkopp, Sorsum

 

 

 

 

Georg Richter, Emmerke