Kolpingsfamilie Emmerke

Kolpingsfamilie

Kolpingsfamilie

 

 

 

 

Kolpingsfamilie

Emmerke

 

 

Ansprechpartner / Kontakt / Anschrift:

Vorsitzender:            Andreas Langer
Anschrift:                   31180 Emmerke, Windmühlenstraße 25
Mail:                             vorstand(ät)kolping-emmerke.de

Junge Familie:
Ansprechpartner:   Joachim Rentel
Anschrift:                  31180 Emmerke, Güldener Winkel 30
Mail:                            j.rentel22(ät)gmail.com

Musikgruppe:
Ansprechpartner:   Melanie Greven
Telefon:                      05121 - 755023

"Kolping in Emmerke"

das ist eine Kolpingsfamilie mit derzeit 161 Mitgliedern, die es seit 1949 in Emmerke gibt.

"Kolping in Emmerke"

Die Kolpingsfamilie Emmerke möchte eine familienhafte Gemeinschaft sein, wo sich jung und alt, Männer und Frauen, Personen aller gesellschaftlichen Schichten begegnen können. In der Kolpingsfamilie sollen sich die Mitglieder (und auch alle Mitglieder der Pfarrgemeinde) mit all ihren Sorgen und Problemen, aber auch mit ihrer Freude und ihren Erfolgen angenommen wissen. Wir bieten daher Gesprächsmöglichkeiten, geselliges Miteinander, gemeinsame Feiern, Hilfe der Mitglieder untereinander.

"Kolping in Emmerke"

möchte eine Gemeinschaft sein, wo man sich wohl fühlen kann.

  • Wir wollen auch in Zukunft Aufgaben im christlichen und gesellschaftlichen Leben in unserem Ort übernehmen.
  • Wir wollen christliche und soziale Aufgaben, insbesondere für die eine Welt, weiterhin unterstützen.
  • Wir wollen dem Einzelnen und den Familien im christlichen und gesellschaftlichen Leben beistehen und helfen.

Wir haben folgende Gruppen in unserer Kolpingsfamilie:

Frauengruppe:
Die Frauengruppe trifft sich jeden letzten Donnerstag im Monat in der Martinslaube am Pfarrheim zu aktuellen Themen.
Leitung: Andrea Schulz

Junge Familie:
Kolping versteht Familie als eine auf Dauer angelegte Lebens-, Verantwortungs- und Wirtschaftsgemeinschaft von Frau und Mann mit ihren Kindern. Eingebunden sind hier auch alleinerziehende Mütter und Väter. Die vor Gott und den Menschen geschlossene Ehe ist die beste Voraussetzung für das Gelingen von Familie. Wir wollen unseren jungen Familien die Möglichkeiten bieten zu ungezwungenem Beisammensein, Kennen lernen, Spielen, Spaziergängen, aber auch zu informativen Vorträgen; die Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie ist keine Voraussetzung zum Mitmachen.
Wenn aus dem Kreis der jungen Familien aktive "Kolpinger" nachkommen, freut uns das ganz besonders, denn unsere Kolpingsfamilie kann nur dann überleben, wenn wir junge Menschen für die Arbeit Adolph Kolpings gewinnen können.
Leitung Thorsten Reimers

Musikgruppe:
Die Kolping Musikgruppe besteht nun seit 30 Jahren. Zurzeit sind 45 Musiker in acht verschiedenen Gruppen aktiv.
Weitere Informationen finden sie in der Rubrik "Aktive Gemeinde/Musikgruppen" bzw. hier.
Leitung: Melanie Greven

Veranstaltungen:

Sonntag, 15.10.   10:45 Uhr   Außerordentliche Mitgliederversammlung
Nach dem Gottesdienst sind alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Es erfolgt noch eine gesonderte schriftliche Einladung mit allen erforderlichen Informationen.

Samstag, 21.10.   09:00 - 17:00 Uhr   Seminartag „Mobilität in meinem Leben“ im Pfarrheim Emmerke
Ein wichtiges Thema - es geht um unsere Zukunft und es geht uns alle an!
„Klimafreundlich unterwegs - Fortbewegung im täglichen Leben“
Liebe Kolpingschwestern, liebe Kolpingbrüder, die Themen Mobilität, Umweltschutz, alternative Antriebe, regenerative Energien nehmen einen immer breiteren Raum in der aktuellen Berichterstattung ein.
• Wie betrifft mich dieses Thema persönlich?
• Welchen Anspruch an meine eigene Mobilität habe ich?
• Wie gehe ich mit den Belangen der Umwelt um?
Fragen, denen sich auch das Kolpingwerk stellt. Mit unserem christlichen Grundverständnis und damit der Kernaufgabe zur Bewahrung der Schöpfung wollen wir uns diesem Thema annähern:
Mit unserem Diözesanvorstandsmitglied Klaus Bechtold (Beauftragter „Bewahrung der Schöpfung“) wollen wir gemeinsam auf unser tägliches Tun und Handeln im Bezug auf unsere Mobilität und Umwelt schauen. Unter dem Thema "Mobilität in meinem Leben" laden wir Euch herzlich zu einem spannenden Tag ins Pfarrheim Emmerke ein. Wir beginnen um 9:00 Uhr mit einer Kaffeerunde und einer kurzen Einführung. Bis zum gemeinsamen Mittagessen wollen wir uns intensiv zum Thema austauschen und miteinander ins Gespräch kommen. Für den Nachmittag ist geplant, Ideen und Vorstellungen zu erarbeiten, die für uns (vielleicht zunächst auch nur „im Kleinen“) realistisch realisierbar sind. Der Tag klingt gegen 17:00 Uhr aus. Ein wichtiges Thema - es geht um unsere Zukunft und es geht uns alle an! Seid dabei, wir freuen uns auf viele Interessierte!
Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis 08.10.2017 bei: Andreas Langer, Tel. 05121-63215 oder Beate Kohl, Tel. 05121-63751.

Freitag, 27.10.    14:30 Uhr   Besuch des Heimatmuseums Borsum
Die Frauengruppe ist kulturell unterwegs und erlebt eine Führung durch das Heimatmuseum Borsum. Anschließend können die Erkenntnisse bei Kaffee und Kuchen vertieft werden (Kosten: 8,00 EUR). Anmeldung ist erforderlich bis zum 06.10.2017 unter Tel. 05121-63821

Sonntag 29.10.   09:30 Uhr   Besuch des Hubertusfestes im Wisentgehege Springe
Die Junge Familie trifft sich mit dem PKW beim Pfarrheim. Spannendes mit Tieren für Jung und Alt beim Hubertusfest. Anmeldung ist nicht erforderlich!